Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

 Arenstorff
   »Arenstorff (Arnstorff). Lutherisch. - Uradel, der mit dominus Ludolf de Arndesdorp in der Uckermark 29. Sept. 1306 urkundlich (vergl. Riedel, Cod. dipl. Brandenburg. I. Band XXI, S. 107) zuerst erscheint und die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Blau 3 (2, 1) silberne Lilien, begleitet von 3 (2, 1) aus dem oberen bzw. dem unteren Schildesrande wachsenden, silbernen Fallgattern. Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken ein aus 5teiligem, silbernem Fallgatter wachsender, gekrönter, natürlicher Bär.« (S. 13, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)


StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Treffer 1 bis 1 von 1     » Übersicht mit Vorschaubildern    

   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
1
I 167
I 167
Siebmacher's Erneuert- und Vermehrtes Wappen-Buch, 1. Teil 1703 
 

Verknüpft mit Adolf Christian Friedrich von Arenstorff, auf Krümmel, Alexander von Arenstorff, auf Bochin und Krümmel, Elisabeth Charlotte von Arenstorff, auf Krümmel, Georg von Arenstorff, auf Krümmel, Georg Ernst Altwig von Arenstorff, auf Sadelkow, Georg Friedrich von Arenstorff, auf Bochin und Ave, Johanne Henriette Dorothea von Arenstorff, a. d. H. Wilsickow, Karl von Arenstorff, auf Sadelkow und Zahren, Luise Friederike Wilhelmine von Arenstorff, Margarete von Arenstorff, Melusine von Arenstorff