Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Ghislaine Gräfin von Aspremont-Lynden, Freiin von Froidecour

weiblich 1887 - 1952

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Alles    |    PDF

  • Suffix  Freiin von Froidecour 
    Geburt  27 Mrz 1887  Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  weiblich 
    Gestorben  30 Dez 1952  Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  I887327A  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  17 Okt 2017 

    Vater  Charles Graf von Aspremont-Lynden, Freiherr von Froidecour,   geb. 18 Jun 1853, Lüttich Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 25 Mai 1931, Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Wilhelmine de Maillen,   geb. 11 Jul 1856, Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 8 Apr 1929, Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  18 Jun 1878  Mohiville Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung  F878618A  Familienblatt

    Familie  Jean Baron de Troostembergh,   geb. 13 Sep 1888, Löwen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 25 Okt 1964, Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  21 Jan 1919  Brüssel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zuletzt bearbeitet am  17 Okt 2017 
    Familien-Kennung  F919121T  Familienblatt

  • Alben  Aspremont-Lynden (0)
    »Aspremont-Lynden. Katholisch. - Geldernscher Uradel, dessen urkundlich sichere Stammreihe mit Diederik van Lynden (Lienden), ridder, Erbschenk von Geldern, beginnt, der 1. März 1333 mit dem Kreuzwappen siegelt (vergl. Nijhoff, Gedenkwaard. van Gelderland, Band I, Nr. 268). - Reichsritter und Vicomte de Dormael 31. Dezember 1562; Reichsfreiherr von Froidecour . . 1623; Übertragung der Grafschaft Aspremont in Lothringen an das Haus Lynden durch Henry Comte d'Aspremont-Sorey 1676; Reichsgraf Wien 16. März 1676 (für den Zweig des Hauses Lynden auf Barvaux); niederländische Anerkennung des Grafenstandes 20. Februar 1816 (für Joseph Ferdinand Gobert Grafen von Aspremont-Lynden); Comte de Barvaux et d'Haltinne . . 1825. - Wappen (1676): In Blau ein gold-bewehrter silberner Adler, belegt mit rotem Herzschild (Stammwappen), darin ein gemeines goldenes Kreuz. Grafen-Blätterkrone und 2 gekrönte Helme mit hermelingefüttertem, mit gold-bewehrten schwarzen Doppeladlern bestreuten Wappenmantel; auf dem rechten ein silberner Adler wachsend, auf dem linken ein schwarzer Windhund mit gold-beringtem und -gerandetem Halsband sitzend (Stammwappenhelm).« (S. 32, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 105. Jg. 1932)