Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Ivo von Trotha[1]

männlich 1876 -

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Geburt  2 Sep 1876  Essenrode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  Oberst des dt. Reichsheeres 
    Personen-Kennung  I876902T  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  13 Nov 2017 

    Vater  Albrecht von Trotha,   geb. 23 Mrz 1844, Gänsefurth Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 6 Apr 1884, Aschersleben Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter  Gabriele von Lüneburg,   geb. 20 Okt 1851, Essenrode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 28 Jun 1903, Charlottenburg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  17 Dez 1872  Braunschweig Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung  F872D17T  Familienblatt

    Familie  Alexandra von Michaelis,   geb. 20 Feb 1883, Danzig-Langfuhr Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  19 Jul 1904  Potsdam Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zuletzt bearbeitet am  26 Dez 2013 
    Familien-Kennung  F904719T  Familienblatt

  • Alben  Trotha (1)
    »Trotha. Evangelisch. - Uradel des Saalkreises, der mit dominus Henricus de Trote, Konventualen des Klosters Mansfeld, 1302 urkundlich (s. Com. Mansfeld. N. XCIII, fol. 95 im Staatsarchiv in Magdeburg) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Nikolaus von Trotha, 1371-1412, beginnt. Kaiserliche Wappenvereinigung mit dem der hessischen uradeligen von Trott zu Solz Prag 28. Febr. 1586 (für das Gesamtgeschlecht, von der dieses aber laut Beschluß des Geschlechtsverb. keinen Gebrauch mehr macht, da es anderen Stammes ist). - Wappen: In Gold auf grünem Dreiberge ein schwarzer Rabe mit goldenem Reif im Schnabel. Auf dem gekrönten Helme mit schwarz-goldenen Decken ein sitzender, silberner Wolf.« (S. 550, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 37. Jg. 1938)

  • Quellen 
    1. [S4] Genealog. Taschenbuch der uradeligen Häuser, (Perthes, Gotha), 1932, 494.