Kaestner & von Urach's Genealogische Adelsdatenbank
Sie sind momentan nicht angemeldet (anonymer Benutzer) Anmelden
 

Louis von Borcke, auf Lessenthin[1]

männlich 1815 - 1892

StartseiteStartseite    SucheSuche    DruckenDrucken    Anmelden - Benutzer: anonymAnmelden    Lesezeichen hinzufügenLesezeichen hinzufügen

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Suffix  auf Lessenthin 
    Geburt  9 Nov 1815  Kankelfitz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht  männlich 
    Beruf  königl. preuß. Hauptmann 
    Gestorben  29 Okt 1892  Berlin-Schöneberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung  I815N09B  Superstammbaum
    Zuletzt bearbeitet am  30 Okt 2013 

    Familie  Elisabeth Wilde,   geb. 25 Mrz 1826, Kankelfitz Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 17 Mai 1881, Berlin Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet  15 Jul 1844  Reselkow Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
    >1. Oskar von Borcke, auf Golz und Stadthof,   geb. 7 Jul 1845, Königsberg/Neumark Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 23 Mai 1920, Bad Brückenau Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     2. Richard von Borcke, auf Lessenthin und Kankelfitz,   geb. 14 Jan 1847, Königsberg/Neumark Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 2 Okt 1919, Lessenthin, Pommern Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am  13 Sep 2017 
    Familien-Kennung  F844715B  Familienblatt

  • Alben  Borcke (2)
    »Borcke. Evangelisch und katholisch. - Pommerscher Uradel slawischer Abkunft, der mit Pribislaus filus Borkonis als Zeugen 2. März 1186/18. März 1187 urkundlich (Pomm. Urk.-Buch I, 78, Nr. 102) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Dominus Bork (Borco usw.) sen., + 1287, miles sive burchgravius Colbergensis, beginnt. Burg- und schloßgesessen seit dem 16. Jahrhundert. - Präsentationsrecht zum ehemaligen preußischen Herrenhause 22. November 1855. - Wappen: In Gold übereinander 2 flüchtige gold-gekrönte rote Wölfe mit goldenen und ebenso beringten Halsbändern. Auf dem gekrönten Helme mit rot-goldenen Decken ein goldgekrönter roter Hirsch von acht Enden mit goldenem und ebenso beringtem Halsbande.« (S. 82, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932

  • Quellen 
    1. [S4] Genealog. Taschenbuch der uradeligen Häuser, (Perthes, Gotha), 1932, 87.